Pressemitteilungen



22.09.2017

Herzstück der Messe ist Heimat

Schwarzwald modern interpretiert / Craft Beer Vielfalt auf der Oberrhein Messe

Offenburg. Die Oberrhein Messe vom 30. September bis 8. Oktober ist auch ein Schaufenster für Regionalität, für den Schwarzwald mit seinem Brauchtum, touristischen Zielen wie Bärenpark, Vogtsbauernhof oder nächster Landesgartenschau 2018 in Lahr. Die Messebesucher haben Gelegenheit badische Lebensart zu erkunden, unter anderem auch in der Kunst- und Designausstellung „Kosmos Schwarzwald“, in der die moderne Heimat auf ihre ganz eigene Art und Weise interpretiert wird.

Echt Schwarzwald ist auch in den handwerklich gebrauten Bieren regionaler und lokaler Brauereien drin. Craft Beer heißt das Zauberwort, wenn die Braumeister ihre neuesten Produkte aus diesem Segment an einer zehn Meter langen Theke präsentieren. „Alte Bierstile werden neu belebt. Das sind Biere mit hochwertigen Zutaten“, lobt Ulf Tietge vom Magazin #Heimat. „Wo sonst kann man 28 unterschiedliche Craft Beer Sorten an einem Platz probieren.“  Zehn Brauereien präsentieren 28 Biersorten. Täglich steht ein anderes Craft Beer im Fokus, ein Vertreter der jeweiligen Brauerei wird Erläuterungen geben.

Zu einem besonderen Trend hat sich auch Whisky aus dem Schwarzwald entwickelt. Martin Brosamer von der Kinzigbrennerei stellt diesen bereits seit 2004 her. Er war mit einer der ersten in Baden, die sich an dieses hochprozentige Getränk herangewagt hat. So gibt es heute den Biberacher Whisky, einen Single Malt aus gemälzter Gerste. Der Badische Whisky ist ein Blended Whisky, das heißt mindestens aus zwei Getreidesorten hergestellt, in dem Fall Gerste und Weizen. In kanadisch-amerikanischer Anlehnung kommt der Schwarzwälder Whisky als Rye Whisky daher, aus Roggen gebrannt. „Das vordere Kinzigtal verfügt über keine Weizenböden. Der Roggen ist unempfindlicher und gedeiht auch auf nicht so fetten Böden“, erläutert Martin Brosamer. Er baut daher den Roggen selbst an. Der Stopp für ein „Versucherle“ an seinem Stand ist zu empfehlen!

Darüber hinaus präsentieren sich in der Schwarzwaldhalle gleich mehrere Tourismusverbände mit ihren vielseitigen Angeboten, sei es zum Tagesausflug, zu Wellness, Wandern oder Biken. Einen ersten Gruß von der Landesgartenschau in Lahr gibt es hier ebenfalls. Oder wie wäre es mit einem Abstecher zu den Attraktionen ins Wolftal? Dahin, wo Wolf- und Bärenpark locken, aber auch das Museum für Mineralien und Mathematik, das Besucherbergwerk und das Wald-Kultur-Haus viel Wissen über die eigene Heimat versprechen.

Gute Unterhaltung verspricht wieder die Halle vier. Hier ist zünftige Atmosphäre angesagt, Feststimmung, wenn regionale Bands und Musikvereine zu einer unterhaltsamen Auszeit aufspielen. Vertraute Klänge aus der Heimat ebenso wie Schlager und Oldies unterhalten die Gäste. Am Eröffnungstag, dem 30. September vermitteln die Renchtäler Trachtentanzgruppe Oppenau und die Volkstanzgruppe Ottersweier Brauchtum. Am 1. Oktober spielen die Herby-Lasch-Band und der Musikverein Weier auf. Traditionell dabei ist die Werkskapelle der Badischen Stahlwerke aus Kehl, am 2. Oktober. Die Musikvereine Eckartsweier und Rheinlust Goldscheur lassen es am 3. Oktober krachen. Die Band BLUEMoon entfaltet am 4. Oktober ihr Repertoire von Swing, über Bossa Nova, Pop, Blues und Balladen. Unter dem Motto „Buure uff de Herbschtmess“ kommt das Buurequartett aus Lahr-Reihenbach zu einem frechen Stelldichein mit Liedern, Witzen und kleinen Parodien „uff badisch“! Die „Fidelen Oldies“ spielen am 6. Oktober auf und für abends ist die BadenMedia Ü 30 DJ Night angesagt. Das zweite Messewochenende ist dann geprägt von den Musikvereinen Hofweier, Kork, Erlach und Bodersweier.

Wer nach mehr Heimat und Schwarzwald verlangt, muss die Ausstellung „Kosmos Schwarzwald Folge 5“ in der Oberrheinhalle besuchen. Da lacht das ein oder andere Schwarzwaldmädel auf ihre ganz eigene, besondere Weise aus dem Rahmen herab. Da zaubert mancher Cartoon ein Schmunzeln ins Gesicht. Entspannung pur, wenn es heißt „Kunst für die gute Stube“. Denn wie sah die gute Stube einst aus und wie präsentiert sie sich heute. Dieser spannenden Frage ist Initiator Uwe Baumann im Schwarzwald nachgegangen und hat viel sehenswert Neues entdeckt.

Tipp:
Wer am Samstag, 30. September zum „Tag der Tracht“ entsprechend gekleidet auf dem Messegelände erscheint, nämlich zünftig in Tracht, der zahlt nur zwei Euro Eintritt. Die Anregung kam vom Bund Heimat und Volksleben e.V. und wird von der Messe jedes Jahr zur Messezeit gerne aufgegriffen.

Der Eintritt der Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof beziehungsweise vom Park-and-Ride am Flugplatz.
  
Rund 500 Aussteller sind in neun Messe-Bereichen vertreten
Gesundheit & Leben | Mode & Beauty | Wohnen & Haushalt | Bauen & Energie | Freizeit & Mobilität | Schlemmen & Genießen | Kunst, Design & Kreativität | Heimat, Region & Tourismus | Garten & Landtechnik
  
Weitere Informationen können unter www.oberrhein-messe.de abgerufen werden. Für Fragen und Anregungen steht das Team der Messe Offenburg unter info@messe-offenburg.de oder Telefon +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.




19.09.2017

Lebensgefühl Herbstmesse

Oberrhein Messe entführt in besondere Modewelten / Kosmos Schwarzwald mit Folge 5 / Grand Patissier und Backweltmeister Bernd Siefert auf der Messe

Offenburg. Lebensgefühl Schwarzwald, neueste Trends aus der Modewelt, Tipps zu Gesundheit und Beauty spiegeln die Vielfalt der Oberrhein Messe vom 30. September bis 8. Oktober. Nach Herzenslust können die Besucher schauen, entdecken, shoppen und genießen.

Die Ausstellung „Kosmos Schwarzwald Folge 5“ widmet sich dem Thema „Kunst für die gute Stube“. Rund 30 Künstler wollen mit ihren Werken die Veränderung der „guten Stube“ von damals bis heute aufzeigen. Wie Initiator Uwe Baumann schildert, sind dieses Mal auch zwei international ausgezeichnete Möbel-Designer mit im Boot. Außerdem war er auf Entdeckungsreise im Nordschwarzwald. „Neue Gesichter setzen auch neue Impulse in der Ausstellung“, dürfen sich die Messebesucher schon jetzt auf diese außergewöhnliche Ausstellung freuen, die so viel Regionales bündelt und darstellt. Schmunzeln garantiert! Signierstunde, eine Großbildschau zu „zauberhafter Schwarzwald“ mit live Harfenmusik sowie täglich Führungen durch die Ausstellung ergänzen die Ausstellung.

Der Kunsthandwerkermarkt bildet das ansprechende Entrée zur Oberrhein Messe im Foyer der Oberrheinhalle. Einzige Voraussetzung für die hier gebotenen Produkte – sie müssen selbst hergestellt sein. Ob Gemälde, Skulpturen, stilvolle Geschenke, Wohnaccessoires im Landhaus- und Vintage-Stil oder selbst gefertigte Kinderbekleidung, alles ist von Hand gemacht. Ein Hingucker ist die Vorführung der Encaustic Malerei. Auf besondere Weise, nämlich mit einem speziellen Maleisen, entstehen hier Bilder in den schönsten Farben. Wachsfarben werden auf dem kleinen Bügeleisen aufgeschmolzen und dann auf Papier, Leinwand oder Karte aufgetragen. „Hier können die Messebesucher viel sehen, schon beim Hereinkommen stöbern und auf dem Heimweg kaufen“, freut sich Projektleiter Alexander Fritz.

Doppelt so groß ist die Ausstellungsfläche der Themenwelt Herbstzauber mit Showküche. Neu macht auch hier die Modenschau täglich um 15.15 Uhr Station auf der Bühne. Sabine Späth von der Internationalen Agentur Top S freut sich schon auf dieses besondere Umfeld. Wie bei den Modeschauen in der Oberrheinhalle, täglich um 11 (außer am Eröffnungssamstag), 14 und 16 Uhr, bietet sie eine atemberaubende Show mit Musik und Lichteffekten. Gezeigt wird alles von der aktuellen Herbst-/Wintermode, über Trachten, Brautmode, Dessous, Arbeitskleidung, Kindermode, Taschen, Koffer, Accessoires. „Wir bekommen die Kollektionen und ich mache dazu die Choreografie.“ Besonders stolz ist Sabine Späth auf die Models, die beim letztjährigen großen Casting erfolgreich waren und jetzt bei den Shows auftreten.

An einer Wein- und Sektbar schenken vier Winzergenossenschaften badische Weine und Sekte aus. Ein Foodtruck lockt am Eingang der Themenwelt Herbstzauber mit leckeren, frisch zubereiteten Speisen. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule ist ein abwechslungsreiches Programm entstanden. Besucher können in der Showküche vielerlei Anregungen für daheim mitnehmen. Auch einem Korbflechter kann über die Schulter geschaut werden. Von hübscher Deko aus Treibholz, Herstellung von Gewürzen und Balsam aus Wildkräutern bis hin zu Tipps fürs typgerechte Schminken reicht das Angebot. In einer Beauty-Lounge darf man sich von Parfümerie und Kosmetik inspirieren lassen. Darüber hinaus zeigt  Grand Patissier und Backweltmeister Bernd Siefert am 7. Oktober in vier Back-Shows sein Können in der Show-Küche der Themenwelt Herbstzauber.

Gesundheitsthemen spielen bei der Herbstmesse nach wie vor eine große Rolle. Es gibt Tipps und Tricks für körperliches und seelisches Wohlbefinden aus erster Hand. Es wird zu Nahrungsergänzung und  gesunder Ernährung informiert. Verschiedene Massage- und Sportgeräte können ausprobiert werden. Senioren- und Pflegeeinrichtungen sind vor Ort und beraten zu Wohnen im Alter, Kurzzeitpflege und Betreuungskonzepte. Wer nach einem wirksamen richtigen Kräutlein, Saunazubehör oder Badesalzen sowie -ölen sucht, ist auf dieser Plattform gut aufgehoben.

Italienisches Flair mit südländischem Lebensgefühl gibt es in der Themenwelt „Bella Italia“. Denn da wird nicht nur Kulinarisches geboten, sondern auch Schmuck, Taschen, Lederjacken und unverzichtbare Leckereien wie Mandelgebäck. Für den musikalischen Ton sorgt Adriano De Santis. Der Musiker aus Offenburg ist bekannt für sein umfangreiches Repertoire. Täglich um 13 Uhr gastiert die Modenschau der Internationalen Agentur Top S von Sabine Späth in der „Bella Italia“.

Der Eintritt der Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof beziehungsweise vom Park-and-Ride am Flugplatz.
  
Rund 500 Aussteller sind in neun Messe-Bereichen vertreten
Gesundheit & Leben | Mode & Beauty | Wohnen & Haushalt | Bauen & Energie | Freizeit & Mobilität | Schlemmen & Genießen | Kunst, Design & Kreativität | Heimat, Region & Tourismus | Garten & Landtechnik
  
Weitere Informationen können unter www.oberrhein-messe.de abgerufen werden. Für Fragen und Anregungen steht das Team der Messe Offenburg unter info@messe-offenburg.de oder Telefon +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.




15.09.2017

Hoch hinaus bei der Oberrhein Messe

Vom NISSAN-Riesenrad und Piraten-Klettergarten über Sky-Shooter bis hin zum Mega-Bungee-Trampolin / Neu dabei die Modellbörse

Offenburg. Sechs Schwertransporte und ein Autokran sind nötig, um das Symbol der Oberrhein Messe, das traditionelle Riesenrad auf dem Messegelände aufzubauen. Vom 30. September bis 8. Oktober werden wieder über 75.000 Besucher die Angebote der 500 Aussteller bei der Herbstmesse erkunden. Darüber hinaus wartet beim Messebummel viel Spannendes und Unterhaltsames für Groß und Klein.
 
Neu in diesem Jahr ist eine Kinder-Rallye übers gesamte Messegelände. Wer alles richtig macht, bekommt am Ende ein Überraschungsgeschenk. Mitmachen können Kinder zwischen drei bis 17 Jahre, gerne in Begleitung ihrer Familie. Rallye-Plan und Anleitung gibt es an der Information im Foyer der Oberrheinhalle. Und dann geht es auch schon los. Erkundet werden dabei unterschiedlichste  Messebereiche, wie der Bauernmarkt und die Tierhalle. Wer das Lösungswort richtig hat, darf sich am Ende über das Präsent freuen. Ziel ist es, zusammen mit der Familie spannende Attraktionen und Aktionen auf spielerische Art und Weise zu entdecken.
 
Ein Hingucker ist das NISSAN-Riesenrad mit seinem Gesamtgewicht von 150 Tonnen und 38 Metern Höhe. 12 000 Glühbirnen bringen es abends zum Leuchten und machen das Symbol weithin sichtbar. Eine Fahrt im Nissan-Riesenrad kosten 1,50 EUR. Traditionell darf dabei die Zuckerwatte oder die gebrannten Mandeln nicht fehlen.
  
Unweit davon lockt das Kinderkarussell. Es dreht sich unermüdlich rund 3240 Minuten oder 54 Stunden während der Messetage und lädt die Kinder kostenlos zur Mitfahrt ein. Das heißt auch, es werden insgesamt 16 200 Runden zurückgelegt.
 
Während die Eltern gemütlich über die Messe schlendern, können die Kleinen zwischen 11 und 17 Uhr im Messekindergarten Freude haben. Dieser Platz für Kinderspaß befindet sich im Untergeschoss der Oberrheinhalle und steht in diesem Jahr unter dem Motto Piraten. Da wartet ein Piratenland auf die Kinder zwischen vier und zehn Jahren. Es dürfen Schatzkisten aus Eierschachteln gebastelt werden. Gesichtsmasken und Malmotive liegen zum Anmalen und Ausmalen bereit.
  
Wer dann noch mehr Piratenwelt schnuppern will, ist im angrenzenden Freigelände richtig, wo der Piraten-Klettergarten sowie eine Hüpfburg entsprechend dem Motto installiert sind. An acht Stationen heißt es balancieren, hangeln und wacklige Übergänge zu bewältigen. Ein umlaufendes Sicherungssystem schützt die Kinder, die übrigens nicht größer als 1,60 Meter sein sollten. Auch der Piraten-Klettergarten ist kostenfrei für Messebesucher nutzbar.
  
Für größere Kinder und mutige Erwachsene sorgt der Sky-Shooter für Adrenalinschübe. Drei Teilnehmer können sich hier bis zu 25 Meter in die Luft katapultieren lassen. Wer dann noch das Gefühl der Schwerelosigkeit ganz neu erkunden will, wagt mit dem Mega-Bungee-Trampolin Sprünge mit mehr als 15 Metern. Wer zum Katapultflug antritt, sollte über 14 Jahre sein und mindestens 40 Kilo wiegen. Fürs Trampolin gibt es keine Altersbegrenzung, lediglich ein Mindestgewicht von 20 Kilo ist erforderlich. Auch der Skyshooter sowie das Mega-Bungee Trampolin sind bereits im Eintritt der Oberrhein Messe enthalten.
 
Besondere Einblicke gewähren die Ortenauer Truck- und Schiffsmodellbau Freunde e.V. im Untergeschoss der Oberrheinhalle. Für Kinder ab drei Jahre stehen drei ferngesteuerte Traktoren bereit. Sie können hier auch einen Kinderführerschein erwerben. „Da erfreuen wir uns immer eines guten Zulaufs“, versichert Roland Steurer vom Verein. Die Aktiven zeigen außerdem Bagger, Planierraupen und Kipper – Baumaschinen in klein, alle von den Vereinsmitgliedern selbst gebaut.
 
Neu Modellbörse
Es schließt sich am 30. September und 1. Oktober jeweils von 10 bis 18 Uhr die Modellbörse an. Hier kann getauscht, an- und verkauft werden. Raritäten, moderne Züge und Loks aller Spurbreiten gilt es zu bewundern. Auch nach Zubehör wie Häuschen, Bäume oder Trafostationen, heute zumeist digital, kann gestöbert werden. Auf einer kleinen Modellbahnanlage werden fahrende Züge zu sehen sein.
    
Der Eintritt der Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof beziehungsweise vom Park-and-Ride am Flugplatz.
  
Rund 500 Aussteller sind in neun Messe-Bereichen vertreten
Gesund & Leben | Mode & Beauty | Wohnen & Haushalt | Bauen & Energie | Freizeit & Mobilität | Schlemmen & Genießen | Kunst, Design & Kreativität | Heimat, Region & Tourismus | Garten & Landtechnik
  
Weitere Informationen können unter www.oberrhein-messe.de abgerufen werden. Für Fragen und Anregungen steht das Team der Messe Offenburg unter info@messe-offenburg.de oder  Telefon +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.

********************************
Bildmaterial zur Oberrhein Messe:             http://bit.ly/2ckCVHF 

Pressekontakt      
Viola Fehrenbacher   
E-Mail: presse@messse-offenburg.de
FON +49 (0) 781 9226-80




   
Einkaufserlebnis Oberrhein Messe

 

Offenburg. Vom 30. September bis 8. Oktober 2017 ist Herbstmesse-Zeit. Dann erwartet die 79. Oberrhein Messe wieder rund 500 Aussteller und 75.000 Besucher aus Baden, dem Elsass und der Schweiz. Die Oberrhein Messe in Offenburg steht bei allen Generationen für ein Einkaufserlebnis der besonderen Art und ein vielseitiges Freizeitangebot.
 

Aus der einstigen Herbstmesse ist eine facettenreiche Einkaufswelt und Erlebnislandschaft geworden. Von Haushalt und Küche bis Mode und Kosmetik über Landtechnik bis hin zu Bauen, Wohnen und Sanieren spannt sich der Bogen der Angebote. Ebenfalls kann sich der Besucher über die neuesten Trends bei Modenschauen informieren. Das große Thema Energie und Ressourcen wird im Rahmen der Offenburger Energietage anschaulich und nutzerfreundlich aufbereitet. Eine Fülle von Vorträgen erschließt dem Interessierten die Energiethematik und weist ihm den für sich geeigneten Weg in eine sichere Zukunft.
 

Ein buntes Rahmenprogramm sorgt für gute Unterhaltung und Verschnaufpausen im Messegeschehen. So sind die Feldberger am 4. Oktober zu Gast auf der Oberrhein Messe. Jeweils um 13 und um 15 Uhr werden sie ihr Publikum mit einer 45-minütigen Show entzücken. Der Besuch der Show ist dabei im Eintritt der Oberrhein Messe bereits inklusive.

  
Zum guten Ton der Oberrhein Messe zählt das Benefizkonzert des Gospelchors Golden Harps, welches  zugunsten der Tafel stattfindet. Insgesamt 900 regionale Tafeln mit mehr als 3.000 Tafel-Läden und Ausgabestellen sind seit der Gründung 1995 unter dem Dach der Deutschen Tafel e.V. bundesweit entstanden. Die rund 60.000 ehrenamtlichen Helfer unterstützen regelmäßig 1,5 Millionen bedürftige Personen in Deutschland, davon etwa 30 Prozent Kinder.

 
Dieses großartige Engagement der Tafeln möchten die Golden Harps mit dem Benefizkonzert unterstützen. Der Gospelchor besteht aus rund 30 Sängerinnen und Sängern aus der Ortenau und Freiburg, erfahrenen Solisten und einer eingespielten Band. Die Qualität und das moderne Repertoire machen den Gospelchor in der ganzen Region beliebt.

 
Das diesjährige Benefizkonzert findet am Dienstag, den 3. Oktober um 18 Uhr in der Oberrheinhalle statt. Tickets für das Konzert kosten im Vorverkauf 10 EUR und beinhalten bereits den Messeeintritt für diesen Tag.

 
Der Eintritt der Oberrhein Messe bleibt auch in diesem Jahr mit 5 EUR im Vorverkauf und 6 EUR an der Tageskasse, Familienkarte 13 Euro stabil. Karten können im Vorfeld unter www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen gebucht werden. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof beziehungsweise vom Park-and-Ride am Flugplatz.

 
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.oberrhein-messe.de. Für Fragen und Anregungen steht Ihnen das Team der Messe Offenburg gerne unter info@messe-offenburg.de oder +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.



Subinhalte

  • Kurzinfo


    Oberrhein_Messe
     

       
    Nächster Termin
    30.09. - 08.10.2017
    Messe Offenburg

    Öffnungszeiten
    täglich 10.00-18.00 Uhr

  • Eintrittspreise

    Im Vorverkauf

    Erwachsene  5 EUR
    Kinder 6-17 Jahre  2 EUR
    Familienkarte
    (2 Erwachsene und
    bis zu 3 Kindern)
    13 EUR


     

    Tickets im Vorverkauf

    Tageskassen

    Erwachsene  6 EUR
    Ermäßigt  5 EUR
    Kinder 6-17 Jahre  2 EUR
    Familienkarte
    (2 Erwachsene und
    bis zu 3 Kindern)
    13 EUR


  • Ansprechaprtner

    Alexander Fritz
    Projektleiter
    fritz@messe-offenburg.de
    +49 (0)781 9226-19
     
    Monika Schwarz
    Projektkoordinatorin
    schwarz@messe-offenburg.de
    +49 (0)781 9226-40
     
    Viola Fehrenbacher
    Presse
    fehrenbacher@messe-offenburg.de
    +49 (0)781 9226-80