Dorfrocker eröffnen Oberrhein Messe musikalisch

Vielfältiges Angebot aus neun Themenbereichen und Rahmenprogramm locken die Besucher 

Offenburg. Pünktlich zum Herbstanfang öffnet am Samstag, 24. September ab 10 Uhr die Oberrhein Messe ihre Pforten. Eine der größten Verbrauchermessen im Südwesten lockt dann täglich bis zum 3. Oktober mit einem bunten Reigen an Produkten, Themen und Erlebnis. Neueste Trends aus neun Messe-Bereichen warten auf die Besucher, wenn es endlich wieder Erleben, Entdecken und Einkaufen auf der Herbstmesse gibt.
   
Zum Auftakt der Oberrhein Messe heizen die Dorfrocker ab 11 Uhr in der Festhalle 4 den Gästen ordentlich ein. Nach zünftigem Fassanstich heißt es dann „O’zapt is“ zu fetziger Musik. Musikvereine aus der Region setzen das musikalische Programm in der Festhalle an den Messetagen fort. Hier können die Besucher eine klangvolle Pause einlegen und mit Kulinarik und Getränken den Messebesuch genießen.
    
Die Angebote der Händler reichen von exotischen Gewürzen über Kaffeespezialitäten bis hin zur praktischen Leiter oder der richtigen Autopolitur. Die Anbieter geben unter anderem Tipps zu Bauen und Energie, Freizeit und Mobilität, Garten und Landtechnik, Heimat und Tourismus sowie Haushalt und Wohnen. Daneben wartet ein umfangreiches Rahmenprogramm auf die Messebesucher. 
  
Tradition hat die Tierhalle mit anschließendem Bauernmarkt. Hier zeigen Landwirte aus der Region ihre Tiere und nebenan sind es vor allem die Selbstvermarkter oder Hofläden, die Leckeres von den Höfen mitbringen. Ob Bauernbrot, süßer Apfelmost und Geräuchertes, alles duftet nach mehr und verlockt zum Probieren. Wo sich Landwirtschaft präsentiert, dürfen auch die Freunde alter Landtechnik mit ihren Oldtimer-Traktoren nicht fehlen. Sie sind am Eröffnungstag im Freigelände präsent und laden zum Entdecken und Fachsimpeln ein. 
   
„Typisch Schwarzwald“ heißt es beim Kosmos Schwarzwald. Künstler aus der Region zeigen ihre Werke während der Messe im Foyer der Oberrheinhalle. Organisator Uwe Baumann ist dem Klischee Schwarzwald auf der Spur. Landschaften, Kulinarik sowie Tradition und Brauchtum werden in der Ausstellung künstlerisch reflektiert.
   
Der Ortenauer Reiterring lädt zum 60. Messereitturnier. Seit 70 Jahren sind Messe und Reiterring Partner rund ums Pferd. Das Finale im Messe-Cup findet vom 30. September bis 3. Oktober statt. Reiterinnen und Reiter aus der Region zeigen hier ihr Können, aber auch aus dem benachbarten Elsass und der Schweiz wird um den Sieg gerungen.
 
Die Themenwelt Herbstzauber setzt einen besonderen Glanzpunkt in der Messehalle 22. Hier wird Sabine Späth mit ihren Models die neuesten Modetrends präsentieren. Täglich werden zudem Tipps und Rezepte der Thermomix-Küchenmaschine auf der Bühne gezeigt – probieren ist dabei natürlich gewünscht. Kaffeegenuss vom Allerfeinsten versprechen darüber hinaus Barista-Vorführungen, von der richtigen Produktauswahl bis hin zu Zubereitung. 
   
Und endlich ist wieder Windy Zeit für Kinder. Denn das Messe-Maskottchen Windy lädt in sein gleichnamiges Haus auf dem südlichen Messegelände ein. In Kreativ-Workshops darf gebastelt werden und die Brettspiel- und Puzzleecke steht bereit. Der Lesetag, am 28. September entführt in die Welt der Bücher. Natürlich darf auch das Kinderschminken nicht fehlen. Am ersten Wochenende gastiert das beliebte Puppentheater im Windy Haus mit täglich zwei Aufführungen und am zweiten Wochenende steht das kreative Spielen mit Conny´s Spielemobil im Mittelpunkt.
   
Stabil bleiben die Eintrittspreise. Die Tageskarte kostet im Vorverkauf 5 Euro, an der Tageskasse 6 Euro. Die Familienkarte ist für 13 Euro sowohl im Vorverkauf als auch an der Tageskasse zu haben und schließt den Eintritt für zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern ein. Inklusiv im Eintrittspreis ist wieder der Shuttle-Bus vom Bahnhof beziehungsweise dem Park und Ride Parkplatz am Flugplatz. Bereits erworbene Tickets für die Oberrhein Messe 2020 und 2021 behalten ihre Gültigkeit.
   
Weitere Informationen gibt es unter www.oberrhein-messe.de. Für Fragen steht das Team der Messe Offenburg unter fritz [at] messe-offenburg.de oder Telefon (+49) 0781 9226-219 zur Verfügung.


Pressekontakt
Lena Walter        presse [at] messe-offenburg.de              +49 (0)781 9226-229
 

Zum Bildmaterial

Pressemitteilung als PDF