16.12.2018 Seite drucken

Pressemitteilung

Messe Offenburg-Ortenau GmbH
Schutterwälder Strasse 3
D-77656 Offenburg
0781 / 9226-0
0781 / 9226-77
info@messeoffenburg.de

Oberrhein Messe > Presse > Pressemitteilung

Pressemitteilungen

 
07.10.2018 - Abschlussbericht

Oberrhein Messe steht für regionale Identität

Offenburg. Das Messegelände stand die vergangenen neun Tage wieder im unverkennbaren Zeichen des Windrads. Insgesamt 79.238 Besucher wurden registriert, die eine Entdeckungstour durch neun Messe-Bereiche und acht Themenwelten erlebten. „Die Oberrhein Messe ist fest verankert in der Region und sie hat in diesem Jahr wieder einmal gezeigt, dass Sie ein stabiler Anker für Tradition und regionale Identität ist“, resümiert Projektleiter Alexander Fritz.
  
Ob ein Gang über den Bauernmarkt oder ein Gespräch mit Imkern in der angrenzenden Tierhalle . Die Oberrhein Messe ist das lebendige Schaufenster der Region. In der Schwarzwaldhalle konnten regionale Craft Beer Sorten sowie Brände getestet werden. Mit der Ausstellung Kosmos Schwarzwald, konnten die Besucher zudem Werke von über 30 Künstlern bewundern, die den Schwarzwald frisch und entstaubt präsentieren. Wer vom Messtreiben entspannen wollte, konnte in der Fest-Halle 4 zünftigen Klängen lauschen. Zudem fand am zweiten Messe-Sonntag das Gipfeltreffen der Schinken- und Speckpäpste sowie von Speck:tologen statt, die die Besucher auf eine kulinarische Reise entführten.
  
Und selbstverständlich hat sich das NISSAN-Riesenrad wieder während der Oberrhein Messe gedreht, die Schürzenjäger und die Feldberger brachten die Oberrheinhalle zum Beben und die 12. Energietage boten mit dem Schwerpunkt Upcycling vielseitige Einblicke zur Müllvermeidung.
  
Gewinner des Model-Castings

Einen besonderen Programmpunkt bot das Finale des Modelcastings für talentierte Models der Region. Nach dem Vorentscheid stellten sich am zweiten Messe-Sonntag die Finalisten der Jury. Dabei gingen Oliwia Becalik aus Freiamt und Andrey Ivanov De Santis aus Rust als strahlende Gewinner hervor. Beide werden nun in den Genuss einer Model-Ausbildung bei Sabine Späth kommen.
 
Spendenübergabe des Benefizprojekts „MO erfüllt Wünsche“

Sehr zufrieden blicken die Organisatoren des Benefizprojektes „MO erfüllt Wünsche“ auf zahlreiche Sammelaktionen des Spendenhasens „MO“ zurück. Insgesamt 3.000 Euro wurden über das Jahr hinweg von „MO“ gesammelt und im Rahmen der Oberrhein Messe überreicht.
 
Insgesamt 5 Wünsche konnten in Erfüllung gehen. Die Kindertagesstätte Albersbösch hat vier neue hochwertige Kinderfahrzeuge erhalten. Mit einem Billardtisch haben Schüler der Eichendorff-Schule in Offenburg eine neue Pausenbeschäftigung. Die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch erhielt neue Kunstutensilien sowie Musikinstrumente. Darüber hinaus wurde der Lebenshilfe ein Scheck für die Anschaffung eines Bewegungstrainers überreicht.
  
Die nächste Oberrhein Messe findet vom 28. September bis 6. Oktober 2019 statt. Weitere Informationen zur Oberrhein Messe sind unter www.oberrhein-messe.de oder Facebook erhältlich.

  
  
 
04.10.2018

Vielfalt für Haushalt und Wohnen

Bei der Oberrhein Messe warten unverzichtbare Küchenhelfer und viele Anregungen fürs schöne Daheim

Wohnlandschaften entdecken, Kücheneinrichtungen begutachten oder die Zutaten für den perfekten Schlafkomfort finden, die Oberrhein Messe ist gerade im Bereich Wohnen und Haushalt sehr vielfältig und ideenreich aufgestellt. Schauen, sich beraten lassen oder wichtige Haushaltshelfer ausprobieren, machen Entscheidungen leichter und praxisnah. Und manche Dinge gibt es nur bei der „Herbstmess“.

Offenburg. Eintauchen in moderne Küchenwelten oder Möbel aller Stilrichtungen sehen, Stoffe, Teppiche und ausgewählte Deko-Elemente aufspüren. Der Besucher findet in den Hallen eine reiche Auswahl, kann Preise direkt vergleichen und sich bei einer Anschaffung gleich noch über den Messerabatt freuen.

Wer durch die Hallen schlendert, wird immer wieder auf kleine und größere Menschentrauben stoßen. Zumeist preist dann ein pfiffiger Sprecher gerade die neueste Saftpresse, den besten Gemüsehobel oder die perfekte Pfannenabdeckung an. Diese Präsentationen haben großen Unterhaltungswert und meistens darf auch gleich noch etwas Gesundes probiert werden. Überhaupt ist das Angebot an Verkostung bei der Messe reichhaltig. Da werden Suppen angerührt und in kleinen Bechern serviert. Es gilt einen Smoothie zu probieren oder hier und da ein Stückchen Wurst, Früchte oder Käse zu naschen.

Die Hallen sind wie Wundertüten. Die richtige Möbelpflege, der perfekte Glasreiniger,
Nudelmaschinen, Pfannen, Töpfe oder Staubsauger mit Wasserfilter machen das Leben im Haushalt einfacher. Kochen in neuen Dimensionen wird vorgestellt. Da gibt es vollautomatische Kochtöpfe oder den kleinsten Backofen der Welt, der die Pizza in drei Minuten kross gebacken hat.

Wer übers Freigelände schlendert, wird an Gewürzständen Halt machen und den Duft von Gewürzen aus aller Welt aufnehmen oder sich an den Teesorten ergötzen, die vielleicht den richtigen Geschmack für bevorstehende Winterabende versprechen.

Auch der Schlafkomfort darf nicht vergessen werden. Denn wer nachts gut schläft, ist am nächsten Tag leistungsfähiger. Also braucht es das richtige Bett, mit Matratze, die auf den persönlichen Liegekomfort ausgerichtet ist. Die optimale Bettdecke für jede Saison kann mit der Wärme-Bedarfs- Analyse gefunden werden. Und das angemessene Kopfkissen ist dank der Nackenbedarfsanalyse auch zielorientiert gefunden und sorgt für erholsamen Schlaf. Die Besucher bekommen viele Tipps, auch dass ein Schlafzimmer mit Liebe und Sorgfalt gestaltet sein sollte. Sparsame Möblierung, ruhige Farben sind angesagt. Vor allem aber sollten keinerlei Geräte wie Fernseher oder Computer das Schlafgefühl stören.

Wer nach der Wellnessoase für Zuhause sucht, wird bei der Oberrhein Messe garantiert fündig. Whirpools, Swim Spas, Saunen und Infrarotkabinen sind ebenso im Angebot wie der Relax-Sessel mit eingebauter Massage.

Vielfältig sind auch die Reinigungssysteme, die auf der Messe gefunden werden können. Vom Universalreiniger, Entkalker bis hin zum Dampfsauger für Auto, Küche und Bad sowie Mikrotücher ist das Angebot nahezu grenzenlos. Wer ein Fusselwunder kaufen will oder die borstenlose WC-Bürste bevorzugt, kann bei der Messe garantiert fündig werden. Seit den 50er Jahren ist der „Zauberstab“
zum Zerkleinern, Pürieren und Mixen ein unersetzlicher Küchenhelfer. Diese gibt es natürlich auch bei der Oberrhein Messe. Wer es lieber manuell liebt, der kann sich das ultimative Falt-Schneidebrett besorgen und darauf Gemüse, Obst oder Zwiebeln in Stücke schneiden. Viele Besucher kommen gerade wegen der einmaligen Dinge, die es nur bei der Oberrhein Messe gibt. Auch mancher Herr schaut vorbei, weil nur hier das besondere Autopflegemittel erhältlich ist. Also wird der Vorrat für das nächste Jahr angelegt.

Anregungen für den eigenen Garten können bei der Messe sowohl im Außengelände als auch in den Hallen gefunden werden. Von Gartenmöbeln über Pflanzkübel, Kissenbox bis Sonnenschutz, Gartenhäuschen und Gewächshaus ist alles präsent, was es für den eigenen Hausgarten braucht. Auch Feuerschalen und Deko-Figuren fürs eigene Grün gibt es in reicher Auswahl.

Der Eintritt zur Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof und vom Park-and-Ride am Flugplatz. Im Untergeschoss der Oberrheinhalle gibt es einen kostenlosen Messe-Kindergarten.


01.10.2018

Der Reitsport hält Einzug auf der Oberrhein Messe

Offenburg. Das 58. Reitturnier auf der Oberrhein Messe beginnt am Mittwoch, 3. Oktober mit dem Messe-Championat. Eine Springprüfung im Einlauf und eine Mannschaftsspringprüfung sorgen für Adrenalin bis es im Anschluss zur Springprüfung in der Klasse M**, dem Einzelchampionat mit Siegerrunde kommt.


Am Freitag, 5. Oktober finden die ersten beiden Wertungsprüfungen für die Springmeisterschaft des Ortenauer Reiterrings statt. Es sind zwei Springen der Klasse L ausgeschrieben. Der Sieger wird am Sonntag im finalen Umlauf ermittelt.


Am Samstag, 6. Oktober steht ab 13.30 Uhr das Finale des „Messe Offenburg-Cups“ auf dem Programm. Während der Turniersaison 2018 haben sich die Pferde und Reiter auf den Freilandturnieren für das Finale in Offenburg qualifiziert und Punkte gesammelt. Nun gilt es den Sieger der Turnierreihe in einem Springen der Klasse A** zu finden. Bevor es am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr im Mannschaftsspringen um den „Wanderpokal der Stadt Offenburg“ spannend wird, kann am Vormittag die Dressurprüfung der Klasse A* der Junioren Meisterschaft bewundert werden.

Der Sonntag, 7. Oktober und somit auch letzter Turniertag beginnt um 10.45 Uhr mit dem dritten Durchlauf der Springmeisterschaften. Im Anschluss wird die Juniorenmeisterschaft in der Springprüfung der Klasse A* ausgetragen. Zum Abschluss des Turniertages findet das Finale der Springmeisterschaft der Klasse L statt. Hier wird entschieden, wer den Titel Springmeister 2018 tragen wird.

Der Eintritt der Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof beziehungsweise vom Park-and-Ride am Flugplatz.

Rund 500 Aussteller sind in neun Messe-Bereichen vertreten
Gesundheit & Leben | Mode & Beauty | Wohnen & Haushalt | Bauen & Energie | Freizeit & Mobilität | Schlemmen & Genießen | Kunst, Design & Kreativität | Heimat, Region & Tourismus | Garten & Landtechnik

Weitere Informationen können unter www.oberrhein-messe.de abgerufen werden. Für Fragen und Anregungen steht das Team der Messe Offenburg unter info@messe-offenburg.de oder Telefon +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.

Reitturnier am 3. Oktober und vom 05. Oktober - 7. Oktober 2018 auf der Oberrhein Messe

Mittwoch, 3. Oktober Oberrhein Messe - Championat
11.00 Uhr Springprüfung Kl. M* Einlaufspringen
13.30 Uhr Mannschaftsspringen der badischen Reiterringe Kl. M*
15.30 Uhr Einzelchampionat Springen Kl. M**
Freitag, 5. Oktober
14.30 Uhr Spring Kl. L – Zeitspringen - 1. Wertungsprüfung Ringmeisterschaft
16.00 Uhr Spring Kl. L – Stechen - 2. Wertungsprüfung Ringmeisterschaft
Samstag, 6. Oktober
10.45 Uhr Dressurprüfung Kl. A* Junioren-Meisterschaft
13.30 Uhr Springprüfung Kl. A** - Finale Messe-Cup 2016
16.00 Uhr Mannschaftsspringen Kl.A** Wanderpreis Stadt Offenburg
Sonntag, 7. Oktober
10.45 Uhr Springprüfung Kl. L - 3. Wertungsprüfung Ringmeisterschaft
12.30 Uhr Springprüfung Kl. A* - Stechen - Juniorenmeisterschaft
14.00 Uhr Springprüfung Kl. L mit zwei Umläufen – Finale Ringmeisterschaft
ca. 17 Uhr Meisterehrungen Junioren und Senioren




27.09.2018

Oberrhein Messe öffnet am Wochenende

Die „Schürzenjäger“ spielen zur Eröffnung / Kindertag mit „Anni“ im Kosmos Schwarzwald

Neun Messebereiche mit rund 500 Ausstellern, acht Themenwelten und ein buntes Rahmenprogramm erwartet die Besucher bei der Oberrhein Messe vom 29. September bis 7. Oktober. Gleich am Eröffnungstag wird den Besuchern um 11.30 Uhr ein Konzert der legendären „Schürzenjäger“ geboten. Darüber hinaus zeigen 30 Künstlerinnen und Künstler im Kosmos Schwarzwald ihre Werke. Wer am ersten Messetag in Tracht kommt, zahlt nur zwei Euro Eintritt - am „Tag der Tracht“.

Offenburg. Mit einer etwas anderen Eröffnung geht die Messe Offenburg neue Wege. Mit einem Konzert der Schürzenjäger wartet auf alle Besucher Alpenrock vom Feinsten, mit Stücken vom neuen Album „Herzbluat“. Übrigens ist das Konzert in der Oberrheinhalle ab 11.30 Uhr im Messeeintritt inbegriffen. Die alpenländische Musik ist geprägt durch moderne Rock- und Pop-Elemente. Die sechs Vollblut-Musiker werden die Halle rocken und hoffen auf begeisterte Fans, die zum Mitsingen und Tanzen aufgelegt sind. Etwas gemütlicher geht es dagegen in der Fest-Halle 4 zu, wenn die Musik- und Trachtenkapelle Unterharmersbach „von Polka bis Pop – Blasmusik ist Top“ aufspielt oder die Trachtengruppe Hausach Brauchtum zeigt.

Am ersten Messesonntag findet im Kosmos Schwarzwald ein Kindertag statt. Im Zentrum steht dabei „Anni“, das Familienmaskottchen der Schwarzwaldtourismus GmbH. Sie heißt es auf der Messe erstmals in Lebensgröße zu entdecken, denn wer sie sieht, füllt ein Kärtchen aus und macht mit beim großen Gewinnspiel. Am Ende des Messetages werden die Gewinner ausgelost. Ein Clown wird für die Kinder Luftballons formen. Und im Großen Saal der Oberrheinhalle können die Kinder Bollen basteln. Weiter finden im Kosmos Schwarzwald Signierstunden und Führungen statt.

Im Herbstzauber wartet Neues aus Kosmetik, Schmuck, Mode und gutes Aussehen. Wer sein Daheim besonders dekorieren will, nimmt am Samstag, 29. September ab 13.30 Uhr auch an einem Floristikworkshop mit Isabell Hechinger und Carina Maier teil. Am Sonntag steht die Show-Küche mit Christoph Müller im Fokus, wenn es ab 11.30 und 14 Uhr heißt: „Wild aus heimischer Jagd“ oder „Was der Herbst zu bieten hat.“

Die Energietage Offenburg bieten auf der vergrößerten Aktionsfläche einerseits um 11 und 15 Uhr Fachvorträge an. Andererseits gibt es Workshops und Upcycling-Aktionen. „Das Repair-Café ist am ersten Wochenende präsent“, betont Klimaschutzmanagerin Bernadette Kurte und lädt zu Workshops zum Upcycling von Textilien, Fahrradpflege für Kinder und Jugendliche sowie „Notebook-Pflege: Weg mit dem Datenmüll!“ ein. Alle Angebote sind kostenlos, auch die Energie-Erstberatung oder die Teilnahme am E-Punkt, dem Treffpunkt für Energieinteressierte.

„Nachhaltigkeit – mehr als ein Modewort?“ und „Wie viel ist genug? Suffizienz statt Gier“ sind die beiden Vortragstitel um 11 und 13 Uhr am Eröffnungssamstag, mit denen Petra Rumpel, Geschäftsführerin des BUND-Umweltzentrums Ortenau zum Nachdenken und zur Diskussion einladen will. Um 15 Uhr zeigt Konrad Geppert vom E-Werk Mittelbaden, wie mit Hilfe von Wärmepumpen Umweltenergie optimal genutzt werden kann. Mittags lernen Kinder um 12.30 und um 14 Uhr von der Clownin Anja Feller gemeinsam mit Stromerchen und Badi, wie wichtig es ist, Strom zu sparen.

In der Schwarzwaldhalle lockt bereits am ersten Messe-Wochenende die zehn Meter lange „# Heimat-Bar“. Neun Tage lang zeigen Brauer und Brenner aus der Region ihre Produkte. Erstmals werden auch Cocktails gemixt, darunter die „Heimatfrische“, „ganz ohne Umdrehungen“, wie Initiator Ulf Tietge versichert. Insgesamt 20 Bierspezialitäten werden zu Verkosten angeboten.

Treffpunkt Tierhalle

Tierhalle und Bauernmarkt zählen zu den beliebtesten Plattformen der Messe, sind sie doch auch Ruhepol und Ort zum Verweilen. Lange vor Öffnung der Messepforten zieht der Duft von frisch gebackenem Brot übers Areal. Rinderrassen, Pferde, Schweine und neu auch Piétrain Läufer, etwas größere Ferkel, sorgen für Leben in der Tierhalle. Erstmals mit von der Partie sind auch die Ortenauer Imker. Wie Josef Bau vom Landesverband Badischer Imker berichtet, gibt es in der Ortenau derzeit 1.600 Imker und 15.000 Bienenvölker. Damit gehört die Ortenau zu den bienendichtesten Gebieten bundesweit. „Dieses Jahr war ein Traum-Sommer, das den Imkern viele Honigsorten beschert hat.“ So stehen Lindenblüten-, Kirschblüten-, Kastanien- und Tannenhonig nebeneinander. Die Imker beraten auch gerne, wie man Imker werden kann und was an Ausbildung absolviert werden muss.

Von Halle zwei weht südländisches Lebensgefühl herüber. Hier lockt die Themenwelt Bella Italia mit Spezialitäten wie Salami, Käse, Öle und Gewürze, aber auch Lederjacken, Schmuck und Taschen aus dem „Land, wo die Zitronen blühn“. Der Offenburger Musiker Adriano di Santis macht die passende Musik dazu.

Neu ist die Kinder- und Spielewelt in der Halle 24 im Freigelände Süd. Hier kann Spielzeug gleich ausprobiert und bei Interesse auch gekauft werden. Alles zum Thema Feuerwehr gibt es von Playmobil. Eine Holzeisenbahn darf getestet werden, ebenso der Lege Ninjago Spinner. Im Untergeschoss der Oberrheinhalle warten ein Miniatur-Fußballplatz, Sandkasten und der Kinderführerschein für ferngesteuerte Traktoren bei den Ortenauer Truck- und Schiffsmodellbau Freunden e.V. Eine Runde auf dem traditionellen Nissan-Riesenrad eröffnet atemberaubende Blicke über Stadt und Vorgebirgszone. „Die Oberrhein Messe ist eine aktive Messe für jedes Alter“, betont Projektleiter Alexander Fritz.

Wiedersehen-Coupon

Am ersten Messewochenende erhalten die Besucher ein Dankeschön in Form eines Ermäßigung-Coupons für den erneuten Messebesuch. Dieser kann am Montag, 1. Oktober, Dienstag, 2. Oktober und Donnerstag, 4. Oktober sowie Freitag, 5. Oktober eingelöst werden. Der Eintritt kostet dann nur drei Euro statt sechs Euro an der Tageskasse.

Tipp

Am 2. Oktober heizen die Feldberger in zwei Konzerten um 13 und 15 Uhr den Messebesuchern im Großen Saal der Oberrheinhalle ein. Dann heißt es Schlager und Volksmusik pur erleben. Der Besuch des Feldberger-Konzerts ist bereits im Messeeintritt inklusive.

Der Eintritt zur Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse (Vorverkauf fünf Euro) sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof und vom Park-and-Ride am Flugplatz.

 

24.09.2018

Viel Information zur persönlichen Energiewende


Kostenlose Energieberatung zu Bauen, Modernisieren und Strom sparen / Neue Themenhalle mit
Kinder- und Spielewelt


Stets erfolgreich in die Oberrhein Messe integriert, finden auch in diesem Jahr wieder vom 29. September bis 7. Oktober die Energietage Offenburg auf dem Messegelände statt. Altbausanierung, erneuerbare Energien, zukunftsfähige Mobilität, aber auch Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz sind wichtige Themen. In Workshops wird auch gezeigt, wie aus alt neu werden kann.


Offenburg. Experten der Stadt Offenburg, des E-Werk Mittelbaden, badenova, Zukunft Altbau und die Ortenauer Energieagentur beraten während der gesamten Messe im Rahmen der Energietage Offenburg in Halle 1 B. Anlaufstelle Nummer eins ist die Aktionsfläche der Energietagepartner mit dem E-Punkt, an dem sich die Besucher zu spezifischen Themen wie Heizungstechnik, Wärmedämmung, erneuerbare Wärme, Sanieren und Modernisieren sowie Mobilität der Zukunft von den Fachleuten beraten lassen können und so den Weg in die ganz persönliche Energiewende finden.


Fachvorträge und Filme zu Klimaschutz und Energieeffizienz ergänzen das Angebot für alle Häuslebauer und Sanierer. Darin enthalten sind viele Informationen zu Heizungstechnik, erneuerbare Wärme, Wärmedämmung, Photovoltaik sowie Energieeinsparung. Experten von E-Werk Mittelbaden, Ortenauer Energieagentur, badenova, Stadt Offenburg als Veranstalterin der Energietage sowie die PVD und das BUND-Umweltzentrum Ortenau geben wichtige Tipps, auch zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz.


Die Ortenauer Energieagentur wird auch wieder einen Faktencheck Wärmedämmung präsentieren. „Der Vortrag soll vor allem aufklären und mit Mythen und Legenden aufräumen“, berichtet Geschäftsführer Hesso Gantert. Wie er aus den täglichen Beratungen weiß, ist auch das Thema Photovoltaik wieder im Aufwind. Durch gesunkene Anlagenpreise und die garantierte Einspeisevergütung auf 20 Jahre rechnet sich die PV-Anlage immer noch. Ein zweiter Schwerpunkt ist der Beratungsbedarf beim Heizungstausch auch vor dem Hintergrund des Erneuerbare-Wärme-Gesetzt Baden-Württemberg. Hier seien viele Menschen verunsichert, weil 15 Prozent erneuerbare Energie eingesetzt werden muss. „Hier gibt es einen ganzen Strauß von Möglichkeiten wie man diese 15 Prozent erfüllen kann“, betont Gantert. Auch hier will man aufklären und informieren. Das E-Werk Mittelbaden wird zur „Solarkombi Strom erzeugen, speichern und nutzen“ einen Vortrag halten. Die PVD gibt Tipps, wie zuhause Energie gespart werden kann. Infos gibt es auch zu Zuschüssen und Krediten, die von Eigentümern beantragt werden können. Und immer wieder geht es ums Energiesparen, auch mit wenig Aufwand. Beispielsweise LEDs einsetzen, den Kühlschrank effektiver einstellen oder „Deckel auf den Topf“ beim Kochen.

Täglich sind mehrmals Workshops eingeplant, wo die Besucher sich mit dem Papierschöpfen versuchen können. Unter Anleitung der Upcycling-Expertin Simone Müller können die Besucherinnen und Besucher Dekoratives und Nützliches aus Audio-Kassetten, alten Stoffbeuteln und Konservendosen basteln. Die Stadt Offenburg widmet sich in dem Themenschwerpunkt Konsum und Ernährung und zeigt auch hier auf, wie man sich im Alltag klimafreundlich verhalten kann.


Das Offenburger Repair Café gestaltet das Programm auf der Aktionsfläche am Eröffnungstag. Unter anderem wird Bernd Esslinger, bekannt aus der SWR-Sendung „Kaffee oder Tee“ gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern des Repair-Café-Teams Elektrogeräte reparieren. Näherinnen verleihen alten Textilien neuen Glanz. In einem Workshop lernen die Messebesucher, wie sie ihr Fahrrad und ihr Notebook länger nutzen können. Kinder und Jugendliche lernen in einem Workshop wie sie ihr Fahrrad richtig pflegen.


Auch die Kinder müssen sich bei den Energietagen nicht langweilen. Für sie findet am ersten Messesonntag jeweils um 12.30 und 14 Uhr sowie am Feiertag, 3. Oktober um 12.30 und 14 Uhr ein Kindertheater mit der Clownin Anja Faller statt. Dann heißt es wieder mit Stromerchen und Badi: „Strom sparen – nix leichter als das!“ Spielerisch erhalten hier die Kleinen Anregungen, wie Energie eingespart werden kann. Zudem bietet die neue Themenhalle Kinder- und Spielewelt (in der Halle 24 im Freigelände Süd) viel Abwechslung für die Kleinen. Sie können Spielzeug wie die Feuerwehrmänner von Playmobil oder Lege-Bauelemente sowie Holzeisenbahnen ausprobieren. Die kleinen Besucher dürfen auch basteln und kleben. „Wer Spaß am Spielen hat, von null bis 99 Jahre ist hier richtig“, erklärt Projektleiter Alexander Fritz die Erweiterung. Die Hüpfburg, das NISSAN-Riesenrad sowie das Kinderkarussell komplettiert das Spielangebot.


Zur Oberrhein Messe werden 500 Aussteller ihre Produkte zeigen. Es werden rund 75 000 Besucher erwartet. Der Eintritt zur Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse (Vorverkauf fünf Euro) sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof und vom Park-and-Ride am Flugplatz. Am Eröffnungstag ist übrigens das Konzert mit den legendären „Schürzenjägern“ im Preis inbegriffen.




21.09.2018

Sperrung der Platanenallee und Parkregelungen zur Oberrhein Messe

Offenburg. Zur Oberrhein Messe vom 29. September bis zum 7. Oktober werden 75.000 Besucher erwartet. Für Anwohner rund um den Messestandort Offenburg und auswärtig Anreisende sind hier die wichtigsten Verkehrs-Informationen aufgeführt.


Sperrung Platanenallee
Die Platanenallee in Offenburg ist ab dem 26. September bis 10. Oktober gesperrt. Die Sperrung liegt im Bereich zwischen der Bahnunterführung, Höhe Pappelweg und dem „kleinen Messekreisel“ / Schutterwälder Straße. Bitte den Umleitungsempfehlungen folgen.


Parksituation rund um das Messegelände
Die Parkregelung der Stadt Offenburg während großer Messen sieht vor, im Wohngebiet Straßen in unmittelbarer Nähe des Messegeländes zu sperren. Es ist mit Kontrollen im Umfeld der Messe und den angrenzenden Wohngebieten durch den Gemeindevollzugsdienst zu rechnen. Zur Zufahrt sind ausschließlich Anwohner mit Parkausweis berechtigt, die Regelung betrifft die Stadtteile Albersbösch und Uffhofen. Den Parkausweis erhalten die Bürger und Bürgerinnen bei den Bürgervereinen.

Albersbösch: Schreibwaren Ursula Doninger, Rabenplatz 12

Uffhoffen: Gertrud Scheer & Hans-Jürgen Stieber, Kastanienallee 16, 77656 Offenburg


Ausreichend Parkflächen ausgeschildert
Für Messebesucher stehen ausreichend Parkflächen zur Verfügung. Die Parkflächen sind deutlich ausgeschildert. Auswärtigen Besuchern wird empfohlen, dem Parkleitsystem der Messe zu folgen. Im Nahbereich der Messe befinden sich fußläufig erreichbare Parkplätze. Zusätzlich steht ein Park-and-Ride-
System gegenüber der Verkehrspolizei am Flugplatz mit kostenlosem Busshuttle zur Verfügung.


Busshuttleservice vom Hauptbahnhof und Park-and-Ride am Flugplatz
Der kostenlose Busshuttle steht an allen neun Messetagen zur Verfügung. Vom Park-and-Ride-Parkplatz Flugplatz zum Messeeingang fahren Busse im 20-Minuten-Takt. Ab Hauptbahnhof (ZOB, Bussteig 4) und der Bushaltestelle Messeplatz wird ebenfalls im 20-Minuten Takt gependelt. Der letzte Bus geht jeweils
um 18.15 Uhr.


Weitere Informationen unter www.oberrhein-messe.de.



14.09.2018

Badische Lebensart und viel Heimat

Brauer und Brenner präsentieren bei der Oberrhein Messe ihre Produkte / Touristische Ziele vor der Haustür

Die Craft Beer Theke ist bei der Oberrhein Messe vom 29. September bis 7. Oktober das Herzstück der Themenwelt Schwarzwaldhalle. Sie wird zudem verlängert. Neu präsentieren in diesem Jahr neben den Brauereien auch Brenner aus der Region ihre Edelbrände. Die Oberrhein Messe auf dem Messegelände Offenburg bietet neben viel Information und Unterhaltung auch Genuss und viel badische Lebensart.
  

Offenburg. Das Magazin für Genuss und Lebensfreude, #heimat, sieht sich als „Genussbotschafter für den Schwarzwald“ und präsentiert erneut die Craft Beer Theke mit knapp 20 Biersorten auf der Oberrhein Messe vom 29. September bis 7. Oktober. Vom Kellerbier, über die fast schon legendäre Schwarzwaldmarie und den Eisbock bis zum Stout, einem limitierten Gründerbier bieten Brauereien aus der Region ihre handwerklich gebrauten Bierspezialitäten zur Verkostung an. Wie Organisator Ulf Tietge mitteilt, „haben an der Theke noch einige Brauer Platz“ und können sich noch zum Mitmachen anmelden. Erweitert wird die Probiermeile durch das Angebot der Brennereien aus der Heimat. Die Edelbrände dürfen kostenlos probiert werden. Außerdem mixen die Kenner LongDrinks, vor allem auch mit regionalen Gins, dem in-Getränk dieser Tage. „Der wahre Gin Badens“, so Tietge, der „Weißbart“, wird erstmals vorgestellt. „Basis sind Zibärtle und Schafgarbe.“ Mit regionalen Botanicals werden Fruchtigkeit, erdige Note und Körper herbei gezaubert. Die Messebesucher dürfen sich auf die typischen Schwarzwaldprodukte, aber auch auf die neu interpretieren Produkte einer modernen
Schwarzwaldszene freuen.

Die Oberrhein Messe ist auch eine Plattform für die Touristik der Region. So stellt sich Haslach als historische Fachwerk-Altstadt mit viel Charme vor. Außerdem wird über den Besuch des alten Silberbergwerks „Segen Gottes“ in Haslach-Schnellingen berichtet. Ein echter Türstockverbau, wie er an den Eingängen der Bergwerke üblich war, vermittelt Bergwerksromantik. Der Aussichtsturm Urenkopf, das Hans-Jakob-Museum im „Freihof“, dem Altersruhesitz des berühmten Schwarzwald-Chronisten, sind weitere Schwerpunkte am Stand. 16 Wanderrouten, inklusive der Walderlebnispfade in Hausach und Haslach, sind in einer Broschüre gebündelt. „Wir werben bei der Oberrhein Messe vor allem für den Tagestourismus,“ berichtet Werner Müller von der Tourist-Info Haslach. Hier könne er zudem direkt die interessierten elsäßischen Gäste erreichen, die sehr gerne in den Schwarzwald kommen.

Auch in diesem Jahr gibt es bei der Oberrhein Messe am 29. September wieder den „Tag der Tracht“. Wer entsprechend gekleidet auf dem Messegelände erscheint, nämlich zünftig in Tracht, der zahlt nur zwei Euro Eintritt. Die Trachten aus dem Mittleren Kinzigtal stehen beim Bund Heimat und Volksleben e.V. im Mittelpunkt. Die Kinder der Trachten- und Volkstanzgruppe Hausach/Einbach werden am „Tag der Tracht“ auftreten. Am Stand werden die Uniform der Bürgerwehr Haslach und eine Bürgerinnen-Tracht aus Hausach präsentiert. Gezeigt wird zudem traditionelles Handwerk wie Klöppeln, Schäppeln, Herstellung des Bollenhuts und schmückender Kränzchen.

Die Oberrhein Messe wird mit rund 500 Ausstellern aus neun Messe-Bereichen zu einem Erlebnisraum für alle Generationen. Von Gesundheit und Leben, Beauty und Mode, Wohnen und Haushalt, Bauen und Energie über Schlemmen und Genießen bis Heimat, Garten und Landtechnik kann entdeckt, bestaunt und probiert werden.

Der Eintritt zur Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse (Vorverkauf fünf Euro) sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof und vom Park-and-Ride am Flugplatz. Am Eröffnungstag ist übrigens das Konzert mit den legendären „Schürzenjägern“ im Preis inbegriffen.

 
  

07.09.2018

Kosmos Schwarzwald mit Maskottchen Anni auf der Oberrhein Messe

30 Künstler inszenieren den Schwarzwald / Schwarzwaldspeck / besondere Messe Momente und Herbstzauber in der Themenwelt.


Tief in den Kosmos Schwarzwald versinken und beim „Speck:takel“ genussvoll die beliebte Räucherware aus der Region verkosten. Das und vieles mehr erwartet die Besucher der Oberrhein Messe, die vom 29. September bis 7. Oktober über 75 000 Besucher auf das Messegelände Offenburg locken wird.

Offenburg. Zum sechsten Mal entführt die Ausstellung „Kosmos Schwarzwald“ in die besonderen Welten der Heimat. Etwa 30 regionale Künstlerinnen und Künstler zeigen in einer bunten Gruppenausstellung die breite Palette ihrer aktuellen Schaffenskraft von den Bildenden Künsten bis zur Fotografie, von der Kuckucksuhr bis zur Grafik. Wie Initiator Uwe Baumann schildert, kommen wieder einige neue Talente hinzu. Die Besucher dürfen sich freuen, denn alle Beteiligten sind auf ihre
Weise dem Thema Schwarzwald auf der Spur. „Vielschichtige Aspekte und Momentaufnahmen vom Schwarzwald kommen hier zum Tragen“, schildert Baumann

Am ersten Messesonntag wird es einen speziellen Kosmos Schwarzwald - Kindertag geben. Hier werden die Kleinen und Großen auch „Anni“ erstmals live und lebensgroß treffen. „Anni“ mit ihrem Wesen hat es in kürzester Zeit geschafft, zum Familienmaskottchen der Schwarzwaldtourismus GmbH ernannt zu werden.

Anni ist ein pfiffiges Mädchen aus dem Schwarzwald, das Kindern und Familien den Kulturraum Schwarzwald näherbringt. Erfunden und gezeichnet wurde „Anni“ von der Offenburger Künstlerin Katja Schneider, die für ihre Schwarzwaldkunst bekannt ist. In Kooperation mit der Offenburgerin hat Uwe Baumann die Figur im Profil weiter entwickelt und für literarische und theatralische Zwecke inszeniert. So ist 2016 im Silberburg-Verlag das Werk „Der Schwarzwald wimmelt“ erschienen. Ein Jahr später erschien „ Annis Mal-und Rätselspaß“. Die beiden Autoren haben für die kommenden Jahre weitere Publikationen mit „ Anni“ geplant.

„Es ist für mich eine Herzensangelegenheit in meiner Heimatstadt Offenburg zum ersten Mal Anni als lebendige Figur präsentieren zu dürfen“, sagt Katja Schneider und freut sich schon jetzt auf diesen Premierentag. Die Kinder sind eingeladen „Anni“ auf dem Messegelände zu suchen, denn sie wird an diesem Sonntag dort unterwegs sein. Wer sie erspäht, kann ein Kärtchen mit Adresse ausfüllen und in
eine große Lostrommel geben. „Anni“ wird dann als Glücksfee die Gewinner ziehen. Es winken wertvolle Preise- u.a. eine Familiencard von Schwarzwaldtourismus.

Uwe Baumann hat sich mit seinem Buch „ Speck.takel – ein Kult – und Kochbuch“ in der Szene außerdem einen Namen als „Schwarzwälder Speck-König“ gemacht. Er lädt anlässlich der Oberrhein Messe am zweiten Messesonntag „Speck-Buure“ aus der Region ein, um sich und ihre Produkte im Kleinen Saal der Oberrheinhalle vorzustellen. Schinkenspeck, Schmal-und Breitseitenspeck, Kamm-und
Rückenspeck von unterschiedlichen Rassen auf verschiedene Weise zubereitet und geräuchert, können in dieser „Speck:takel“ Form live am zweiten Messesonntag begutachtet und probiert werden.

Das Lebensgefühl Herbst wird auf besondere Weise in der Messehalle „Herbstzauber“ interpretiert.
Hier werden Floristen der Region ihre Kreativität vor den Augen der Messebesucher zeigen. Angeboten werden Workshops, in die man jederzeit einsteigen kann, um selbst Dekoratives für Haus und Garten zu zaubern. Gebundene Kränze für Tür und Tisch setzen Farbtupfer in der Herbstzeit.

Auch lockt wieder die Showküche im Herbstzauber. Hier zeigt „Christoph der Koch“ wie Wild aus heimischer Jagd lecker zubereitet wird. Christoph Müller aus Welschensteinach ist ein Koch mit internationaler Erfahrung. Stationen in Österreich und der Schweiz haben ihn geprägt und sein Kochwissen vervollständigt. Gerne gibt er in den Koch-Shows sein Wissen weiter. Diese finden zwischen dem 30. September und 4. Oktober jeweils um 12 und um 14.30 Uhr sowie am 5. Oktober um 14.30 Uhr statt. Natürlich wird Christoph Müller auch sonstige typische Herbstgerichte zubereiten.

Auch Parfümerie und Kosmetik ist ein großes Thema im „Herbstzauber“. In der Beauty Lounge beraten erfahrene Kosmetikerinnen. Es darf nach Herzenslust getestet werden, auf Wunsch wird auch vor Ort Typ gerecht geschminkt. Verwöhnen lassen und sich mit hochwertiger Kosmetik etwas Gutes tun – so lautet das Credo dieses Angebots.

Nach so vielen Anregungen bietet sich ein Bummel über den Kunsthandwerkermarkt in der Oberrheinhalle an. Hier können Schmuckstücke, liebevoll gestaltete Geschenkartikel und Schnitzereien entdeckt werden. Das Foyer der Oberrheinhalle empfängt die Besucher gleich beim Eintritt mit einer funkelnden Atmosphäre.

Die Oberrhein Messe wird mit rund 500 Ausstellern aus neun Messe-Bereichen zu einem Erlebnisraum für alle Generationen. Von Gesundheit und Leben, Beauty und Mode, Wohnen und Haushalt, Bauen und Energie über Schlemmen und Genießen bis Heimat, Garten und Landtechnik kann entdeckt, bestaunt und probiert werden.

Der Eintritt zur Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof und vom Park-and-Ride am Flugplatz. Am Eröffnungstag ist übrigens das Konzert mit den
legendären „Schürzenjägern“ im Preis inbegriffen.



09.08.2018

Mitmachen bei der Oberrhein Messe

NISSAN-Riesenrad verschafft besondere Messeausblicke / Kinder- und Spielewelt / Malwettbewerb Streuobstwiese / Modewelten und Model-Casting / Neues Gesicht gesucht

Offenburg. Das Symbol der Oberrhein Messe - das NISSAN-Riesenrad - wird auch in diesem Jahr zur Herbstmesse vom 29. September bis 7. Oktober seine Runden drehen. Ein Hingucker ist das NISSAN-Riesenrad mit seinem Gesamtgewicht von 150 Tonnen und 38 Metern Höhe. Sechs Schwertransporte und ein Autokran werden benötigt, um das Wahrzeichen auf dem Messegelände aufzubauen. 12 000 Glühbirnen bringen es abends zum Leuchten und machen das Symbol weithin sichtbar. Eine Fahrt im NISSAN-Riesenrad kostet 1,50 EUR. Traditionell dürfen dabei Zuckerwatte oder gebrannte Mandeln nicht fehlen

Eine neue eigene Messehalle ist der Kinder- und Spielewelt gewidmet. Hier kann man zum Feuerwehrmann von Playmobil werden oder den Lego Ninjago Spinner versuchen. Auch die Holzeisenbahn von Brio oder Bruder-Fahrzeuge stehen zum Ausprobieren bereit. In der Halle 24 haben Groß und Klein gemeinsam viel zu erleben.

Das kostenlose Kinderkarussell wartet ebenfalls auf seine kleinen Gäste. Rund 3 240 Minuten oder 54 Stunden während der Messetage dreht es unermüdlich seine Kreise und lädt auch unsere ganz Kleinen zum Mitfahren ein. Und selbstverständlich darf auch eine Hüpfburg nicht fehlen und alle Kinder bis zu einer Größe von 1,60m sind herzlich eingeladen sich auszutoben.


Malwettbewerb "Pflanzen und Tiere auf der Streuobstwiese"

Gestartet ist auch der Malwettbewerb Streuobstwiese an der alle Grundschulen teilnehmen können. Es grünt, blüht und summt in der Natur. Um die große Bedeutung der Artenvielfalt und die der natürlichen Zusammenhänge beispielsweise zwischen Insekten und Nahrungsmitteln stehen im Mittelpunkt des Wettbewerbs. Teilnehmen können alle Grundschulen. Die Bilder sind bis zum 20. September bei der Messe Offenburg einzusenden (an: Messe Offenburg / Malwettbewerb Streuobstwiese / Schutterwälder Str. 3 / 77656 Offenburg). Alle eingereichten Bilder werden am ersten Messe-Wochenende auf der Oberrhein Messe ausgestellt.

Unter allen Einreichungen werden vier exklusive Schülerführungen ausgelobt. Die Führung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband, bei dem der Schwerpunkt der regionalen Tierhaltung im Vordergrund steht. Passend dazu können die Schüler in der Tierhalle die Artenvielfalt vor Ort live erleben.


Modewelten

Bühne frei heißt es vom 3. bis 7. Oktober täglich um 11, 14 und 16 Uhr im Großen Saal der Oberrheinhalle und um 13 und 15.15 Uhr in der Themenwelt Herbstzauber. Sabine Späth, von der Internationalen Agentur Top S, freut sich schon auf die Oberrhein Messe. Gezeigt wird alles von der aktuellen Herbst-/Wintermode, über Trachten, Brautmode bis hin zu Kindermode, Taschen und Accessoires. Besonders stolz ist Sabine Späth auf die Models, die beim letztjährigen großen Casting erfolgreich waren und jetzt bei den Shows auftreten.

Auch ist diesem Jahr findet im Rahmen der Oberrhein Messe wieder das STAZ/Guller Model-Casting statt. Der Vorentscheid ist am 3. Oktober um 13.30 Uhr und das Finale am 7. Oktober um 14 Uhr im Großen Saal der Oberrheinhalle.

Seit 2017 sind Penelope und Mia die Gesichter der Oberrhein Messe. Und auf der diesjährigen Oberrhein Messe werden die Veranstalter das neue Gesicht für die Oberrhein Messe unter den Besuchern finden, denn keiner kann die Oberrhein Messe besser darstellen, als die Besucher selbst.

Der Eintritt der Oberrhein Messe beträgt sechs Euro an der Tageskasse sowie zwei Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre sowie 13 Euro für die Familienkarte. Karten sind unter www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof beziehungsweise vom Park-and-Ride am Flugplatz.


Rund 500 Aussteller sind in neun Messe-Bereichen vertreten. Nach Herzenslust werden über 75 000 Besucher schauen, entdecken, shoppen und genießen. Zu den Messe-Bereichen zählen:
Gesundheit & Leben | Mode & Beauty | Wohnen & Haushalt | Bauen & Energie | Freizeit & Mobilität | Schlemmen & Genießen | Kunst, Design & Kreativität | Heimat, Region & Tourismus | Garten & Landtechnik
 
Weitere Informationen können unter www.oberrhein-messe.de abgerufen werden.

Für Fragen und Anregungen steht das Team der Messe Offenburg unter info@messe-offenburg.de oder Telefon +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.


********************************

Bildmaterial zur Oberrhein Messe: http://bit.ly/2ckCVHF




15.05.2018

Konzert der Schürzenjäger zur Eröffnung der Oberrhein Messe

Der Eintritt zum Schürzenjäger-Konzert ist im Ticket der Oberrhein Messe bereits enthalten

Offenburg. Wer einmal dabei war, der kommt immer wieder. Denn ein Schürzenjäger-Konzert der jungen wilden Generation heißt Alpenrock vom Feinsten. Traditionell und cool zugleich wird der Sound der Schürzenjäger bei der Messe Offenburg am 29. September 2018 zum Eröffnungskonzert der Oberrhein Messe um 11.30 Uhr die Halle wahrlich zum rocken bringen. Der Konzertbesuch ist dabei im Ticket der Oberrhein Messe bereits enthalten.

Durchgetaktet für zahllose Konzerte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien haben die Jungs nach langer Arbeit im Studio nun ihr neues Album „Herzbluat“ herausgebracht. Hierbei ist die Band nicht nur bereit gewesen beim Songwriting bislang unerforschte Wege einzuschlagen, sondern ist geradezu enthusiastisch auf das Angebot eingegangen, ihr eigentlich schon fertiges Album noch einmal einer Neubearbeitung in einem der wenigen Dolby Atmos Surround Studios zu unterziehen. Damit gehören sie zu den allerersten deutschsprachigen Bands überhaupt, die ihr Album nicht nur in einer äußerst hochwertigen Stereo-Version, sondern eben auch als Blu-ray im Dolby Atmos Surround Sound (PureAudio) zusammen mit mehreren Videos in High Dynamic Range (kurz HDR) und Dolby Atmos veröffentlicht haben.

Aus der Arbeit im Studio fließen mehr und mehr neue Songs in ein breites Bühnen-Repertoire aus alpenländischer Musik-Tradition und modernen Rock- und Pop-Elementen ein. Raus kommt ein ganz eigener, neuer, unverwechselbarer Schürzenjäger-Stil; lässig bringt die Band die Klassiker ihrer Urväter wie „S’braucht net viel“ oder „großer Manitou“ neben neuen Stücken, wie dem gefühlvollen Albumtitel „Herzbluat“ oder dem Country Rock-Song „Meeting an der Bar“ in einem authentischen Soundbild rüber. „S’passt scho“! Eine volle Dosis Alpenrock eben, die direkt ins Blut geht, wie ein Energy-Drink auf Enzianbasis.

Eintrittskarten
Der Besuch des Konzerts der Schürzenjäger ist im Eintritt der Oberrhein Messe bereits enthalten. Der Eintritt der Oberrhein Messe beträgt fünf Euro im Vorverkauf und sechs Euro an der Tageskasse. Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis 17 Jahre zahlen zwei Euro und das Familienticket kostet 13 Euro. Karten sind unter www.oberrhein-messe.de, www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostenlos ist der Transfer mit Bussen vom Bahnhof beziehungsweise vom Park-and-Ride am Flugplatz.
    
Rund 500 Aussteller sind in neun Messe-Bereichen auf der Oberrhein Messe vertreten
Gesundheit & Leben | Mode & Beauty | Wohnen & Haushalt | Bauen & Energie | Freizeit & Mobilität | Schlemmen & Genießen | Kunst, Design & Kreativität | Heimat, Region & Tourismus | Garten & Landtechnik
  
Weitere Informationen können unter www.oberrhein-messe.de abgerufen werden. Für Fragen und Anregungen steht das Team der Messe Offenburg unter info@messe-offenburg.de oder Telefon +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.

 

********************************

In Offenburg live zu erleben sind:

· Alfred Eberharter sen. (Ziehharmonika (Ziacha), Bass und Chorgesang)

· Alfred Eberharter jun. (Schlagzeug, Bass, Percussion, Keyboard und Chorgesang)

· Stevy (Stefan) Wilhelm, (Leadgesang, E-Gitarre und Akustikgitarre)

· Christof von Haniel (Keyboard, Chorgesang)

· Andreas Marberger (Bass und Chorgesang)

· Dennis Tschoeke (E-Gitarre)

 

Alle aktuellen Informationen finden Sie unter http://www.schuerzenjaeger.com/ und unter http://www.handwerker-promotion.de/




08.10.2017

Oberrhein Messe knackt 80.000-Besucher-Marke

Offenburg. „Ein herzliches Dankeschön an alle treuen sowie neuen Messebesucher“, spricht Messe-Chefin Sandra Kircher im Namen des gesamten Messe-Teams aus. Das Messegelände stand die vergangenen neun Tage wieder im unverkennbaren Zeichen des Windrads und 80.271 Besucher wurden gezählt. Bei der 79. Oberrhein Messe konnten die Messebesucher bei rund 500 Ausstellern einkaufen, auf Entdeckungstour gehen und alles finden, was den Alltag verschönert und erleichtert. Insgesamt neun Messe-Bereiche sowie acht Themenwelten wie der Bauernmarkt oder Kosmos Schwarzwald zauberten besondere Messemomente.

Die Einführung der Craft Beer Theke mit rund 30 regionalen Biersorten in der Schwarzwaldhalle sowie die Vergrößerung der Themenwelt Herbstzauber, wurde von den Besuchern sehr gut angenommen und zeigt damit, dass sich die Oberrhein Messe auf einem richtigen und zukunftsorientierten Weg befindet“, erläutert Projektleiter Alexander Fritz.
  
Das NISSAN-Riesenrad hat sich während der Oberrhein Messe wieder gedreht, die neue Kinder-Ralley wurde sehr gut angenommen, die Feldberger brachten die Oberrheinhalle wahrlich zum Beben, Musikvereine spielten in der Fest-Halle 4 auf, in der Herbstzauber-Halle wurde gekocht und die 11. Energietage boten mit dem Schwerpunkt Upcycling vielseitige Einblicke. „Erleben, entdecken, einkaufen“, resümiert Projektleiter Alexander Fritz in diesem Zusammenhang den Leitgedanken der Oberrhein Messe.
   
Die nächste Oberrhein Messe findet vom 29. September bis 7. Oktober 2018 statt. Dann werden die Tore der Messe bereits zum 80. Mal auf dem Offenburger Messegelände geöffnet. Schon heute dürfen sich die Besucher auf besondere Aktionen rund um die 80. Auflage freuen.
     
Weitere Informationen zur Oberrhein Messe sind unter www.oberrhein-messe.de oder Facebook erhältlich.


*******************************
Bildmaterial zur Oberrhein Messe:             http://bit.ly/2ckCVHF 




https://www.oberrhein-messe.de/de/pressemitteilung